Gute Nacht, Hollywood, und viel Glück!

In der Not fressen die Filmproduzenten politische Stoffe - am Ende könnte die große Krise des Kinos zu einer Neubelebung führen
christoph-koch

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen