Häufig genützte Begriffe sind evolutions-resistent

Je häufiger sich Menschen über einen Stolperstein ärgern, desto eher räumen sie ihn aus dem Weg. In der Sprache allerdings verhält es sich genau andersherum: Komplizierte Wortformen werden eher dann vereinfacht, wenn sie besonders selten verwendet werden. Darauf weist eine Studie in der aktuellen Ausgabe des Magazins Nature hin, veröffentlicht nicht etwa von Sprachwissenschaftlern, sondern von Mathematikern der Harvard University (Bd. 449, S. 713, 2007).
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen