Hartnäckiger Wirkstoff: Grippe-Mittel Tamiflu gelangt in die Umwelt

Wenn die Vogelgrippe den Menschen angreift, gibt es nur zwei Waffen. Und die eine nutzt sich schon ab, obwohl sie noch gar nicht richtig eingesetzt wurde. Wirklich dringend benötigt werden Grippe-Medikamente, sobald die nächste große Grippewelle um die Welt geht - zum Beispiel ausgehend von dem derzeit in Asien grassierenden Vogelgrippevirus H5N1. In so einem Ernstfall aber könnte das Grippemittel Tamiflu vom Hersteller Roche schon wirkungslos sein. Dass immer häufiger Grippeviren entstehen, gegen die das Mittel nichts mehr ausrichten kann, hatten Meldungen aus aller Welt bereits befürchten lassen.
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen