Heikle Schufa-Daten: "Hokuspokus zum Nachteil der Verbraucher"

Datenschützer kritisieren die automatisierten Verfahren, mit denen Banken und andere Firmen prüfen, ob Kunden zahlungsfähig sind. Die Kritiker vermuten, dass das sogenannte "Scoring" nur eine Ausrede ist, um mehr Profit zu machen.
johannes-graupner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen