Historisches Treffen: Indien und China bemühen sich um Harmonie

Indien und China haben am Montag mit einem Gipfeltreffen in Peking ihre schwierige, aber an Schwung gewinnende Annäherung fortgesetzt. Bessere Beziehungen zu Peking seien eine "Priorität" seiner Regierung, sagte Indiens Ministerpräsident Manmohan Singh, der sich zu einem dreitägigen Staatsbesuch in der Volksrepublik aufhält.
johannes-graupner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen