Hommage eines Freundes - Julien Temples Film über Joe Strummer

Kein Denkmal eines Pop-Heroen, keine biographische Fleißarbeit, sondern die bewegende Hommage eines Freundes. Ein grandioses Porträt: flirrend wie der Funkenregen des Lagerfeuers, konzentriert wie eine Meditation, dazu die kenntnisreiche Erkundung einer Ära.
christina-waechter

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen