Identifikation aus dem Nichts

Nur wenige anonymisierte Bewegungsprofile reichen aus, um die Identität von Kreditkartennutzern zu erkennen. Je größer die gesammelten Datensätze werden, desto kleiner bleibt die Privatsphäre
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Text: Christoph Behrens; Foto: dpa

  • teilen
  • schließen