Ihr da oben, wir da unten: Das Retro-Deutsch grassiert

Wenn es stimmt, dass im Augenblick des Todes noch einmal das ganze Leben vor unserem geistigen Auge vorüberfliegt, dann gleicht das Fernsehen einer permanenten Nahtoderfahrung. Täglich macht es die menschliche Entwicklung noch einmal im Zeitraffer durch, und sein Reifegrad spiegelt sich in der Sprache.
tobias-feld

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen