Im Auftrag des teuflischen Torwarts

Kurz vor WM-Start wird in Rio das Buch über Bruno vorgestellt - jenen Profi, der vermutlich im Tor der Nationalelf stehen würde, hätte er nicht 2010 seine Geliebte ermorden lassen
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Text: Thomas Kistner; Foto: dpa

  • teilen
  • schließen