"Im Fall Syrien hat Europa längst nicht genug getan"

Nicht erst seit der Flüchtlings-Katastrophe vor Lampedusa wird erbittert über den richtigen Weg in der EU-Asylpolitik und eine gerechte Lastenverteilung debattiert.
jetzt-Redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-Redaktion - Text: Alex Rühle ; Bild: dpa