In Japan muss sich ein Mann für eine Selbstmord-Site verantworten

Kazunari Saito führte eine lange Zeit zwei Leben. In seinem offiziellen war der 33-jährige unauffällige Familienvater aus dem östlichen Vorland von Tokio Elektriker. In seinem inoffiziellen gab er sich als Frau aus und betrieb eine Website für Selbstmörder
christina-waechter

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen