In Nordkorea gibt es Pillen statt Espresso

Ursprünglich sollten sie nur die Soldaten wach halten, doch inzwischen sind Amphetamine eine verbreitete Droge in Nordkorea. Beamte akzeptieren sie statt Dollar als Bestechungsgeld.
jetzt-Redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-Redaktion - Text: Christoph Giesen; Foto: Reuters

  • teilen
  • schließen