Indien macht es vor: Ein Auto für 1730 Euro

Mit dem billigsten Auto der Welt erschließt der indische Hersteller Tata ein völlig neues Segment in der globalen Autoindustrie. Vertreter der etablierten internationalen Konzerne hielten bislang die Produktion eines Kleinwagens zum Preis unter 2000 Euro für nicht möglich. Tata will von Anfang an mit seinem Nano Geld verdienen.
johannes-graupner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen