Interview: John Lasseter über das Pixar-Studio und seine "Cars"

Er schaut sehr freundlich aus und leutselig, man könnte ihn sich gut am Lehrerpult vorstellen, oder in einer Werkstatt, wo er den Lehrlingen einiges erklärt. Aber zugleich ist John Lasseter ein absoluter Herrscher, Herr über Millionen von Pixeln - der Chef des Animations-Studios Pixar, das in den letzten zehn Jahren die größten Zeichenfilmerfolge der Welt produziert hat. Sein neuestes so rasantes wie herzerwärmendes Meisterstück "Cars" läuft gerade in unseren Kinos.
tobias-wullert

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen