Interview: Mit dem Rad nach Peking

Mit einer 16-köpfigen Reisegruppe will Volker Häring im Februar zu einer wahrhaft olympischen Fahrt aufbrechen: 13 000 Kilometer über den Bosporus, durch Kleinasien und die Seidenstraße entlang wollen sie zurücklegen, um 175 Tage später bei der Olympia-Eröffnungsfeier in Peking einzuradeln.
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen