Kampf dem Khat: Wie in Schweden eine Droge zum Integrationsproblem wird

Stockholm, im November - Ahmed Siraj schaut durch die Fenster einer Pizzeria auf den Rinkeby Torg, das graue Zentrum von Stockholms Einwanderer-Vorort Rinkeby.
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen