Kann der Staat noch in die Wirtschaft eingreifen?

Zwei Großmächte sind diese Woche vor dem obersten europäischen Gericht gegeneinander angetreten. Auf der einen Seite steht der Konzern Microsoft, der seinen Siegeszug in der Informationsbranche ungestört fortsetzen will. Auf der anderen Seite die EU-Kommission, die die Verbraucher vor einem Monopol bewahren möchte. Ein riskantes Duell: Im Streit zwischen Brüssel und Microsoft entscheidet sich die Zukunft der Wettbewerbskontrolle
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen