Kanzlerin Angela Merkel zieht nüchtern Bilanz nach zwei Jahren Großer Koalition

Berlin, 18. Juli - Die Kanzlerin schaut pikiert. Sie zieht die Augenbrauen zusammen und die Nase ein wenig hoch, als ob das Wort übel röche. Auf jeden Fall hat es, so viel sagt ihr höchst irritierter Blick, nichts mit ihr zu tun. Es kann gar nichts mit ihr zu tun haben. "Wer hat das angekündigt?", unterbricht sie den Journalisten in der hinteren Reihe, und es ist ganz klar, dass er sich nur irren kann.
armin-wolf

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen