Kanzlerin Merkel hält Warnschuss-Arrest und Erziehungscamps für sinnvoll

Berlin/Frankfurt - Die Sache war lange geplant, nur der Anlass fehlte. Bereits im Sommer hatte der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) darüber nachgedacht, dass im Landtagswahlkampf die Emotionen fehlen könnten - ausgerechnet ihm, der es bislang noch vor jeder Wahl verstanden hatte, die Stimmung anzuheizen. Vor Monaten schon überlegten nach Informationen der Süddeutschen Zeitung seine Strategen daher, wie sie die Innere Sicherheit vor der Landtagswahl am 27. Januar zum Kampagnenthema machen könnten. Als dann zwei ausländische Jugendliche in München brutal einen Rentner zusammenschlugen, schnappte Koch nur noch zu.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen