Keiner stirbt für sich allein

Ärzte sollen unheilbar Kranken dabei helfen können, sich das Leben zu nehmen. Das befürworten laut einer Allensbach-Umfrage rund ein Drittel der befragten Mediziner. Prakizieren darf die ärztlich begleitete Sterbehilfe allerdings keiner, ansonsten droht der Verlust der Approbation.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Bild: DPA

  • teilen
  • schließen