Klaus Staeck ist neuer Präsident der Akademie der Künste

"Das ist, als ob man den Parteisekretär zum Betriebsleiter gemacht hätte", lautete der bissige Kommentar eines kampferprobten Ossis, nachdem bekannt wurde, wen die rund 100 anwesenden Mitglieder (von insgesamt 370) der Berliner Akademie der Künste zu ihrem neuen Präsidenten gewählt hatten.
dirk-vongehlen

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen