Kommentar: Staatlich kontrollierte Heroin-Abgabe ist einziger Ausweg

Keine Droge ist gefährlicher als Heroin. Heroin macht rasend schnell abhängig, ruiniert den Körper und die Seele schlimmer als andere Rauschmittel. Wer süchtig nach Heroin ist, ist schwer krank. In Deutschland sind das schätzungsweise 120000 bis 190000 Menschen, die meisten von ihnen haben die Kontrolle über ihr Leben längst verloren. Mehr als tausend Junkies sterben jedes Jahr, obwohl vielfältige Therapien angeboten werden. 89 Prozent der Süchtigen, die sich derzeit behandeln lassen, sind zuvor schon mindestens einmal gescheitert bei dem Versuch, ihre Abhängigkeit in den Griff zu bekommen.
nina-heinrich

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen