Kommunion der Außenseiter

Doppelte Minderheit: Über die Wurzeln der House-Musik und die durchgehende Basstrommel als Mantra der doppelt Ausgegrenzten, der Dancefloor als Identitätsstifter derjenigen, die wegen ihrer Hautfarbe und sexuellen Orientierung mit dem Rücken zur Wand stehen.
andreas-ernst

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen