Laptop und Führerschein: In Schweden buhlen Privatschulen um Bewerber

Wenn es Herbst wird in Schweden, bricht die Zeit der Schulreklame an. Auf Plakaten in der U-Bahn und in den Anzeigenspalten der Zeitungen werben die Gymnasien um Neuntklässler, die ihren Bildungsweg wählen müssen. Eine schwierige Entscheidung, denn die Auswahl wird immer größer.
christina-waechter

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen