Lass das Schreiben sein

Immer mehr Menschen schreiben Romane. Aber wer soll sie alle lesen? Wäre es nicht besser, das Schreiben aufzugeben? Ein Essay des russischen Romanautors Vladimir Sorokin
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Von Vladimir Sorokin, übersetzt von Dorothea Trottenberg; Bild: dpa

  • teilen
  • schließen