"Leben geändert, weil ich mich unfrei fühlte": Lolette ging mit 51 Jahren in die Prostitution

Die eine lebt nur im Film, die andere in Berlin. Die eine nennt sich Irina Palm und wird von Marianne Faithfull im gleichnamigen Film gespielt, der an diesem Donnerstag in den Kinos anläuft. Die andere nennt sich Lolette und schafft in Mitte an. Und doch haben die Frauen eines gemeinsam: Sie sind mit über 50 Jahren in die Prostitution eingestiegen. Ihre Motive dafür sind so verschieden wie ihre Spezialgebiete, für die sie beide Stammkunden haben.
christian-helten

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen