Leichen im Rathaus von Guben

Der Stadtrat im brandenburgischen Guben hat mit einer Stimme Mehrheit entschieden, den umstrittenen Leichenpräparator Gunther von Hagens im Rathaus eine Plastinationswerkstatt einrichten zu lassen. Die Stadtverwaltung zieht dort im Sommer aus. Von Hagens verspricht Investitionen in Höhe von 3,5 Millionen Euro und 30 Arbeitsplätze. Die SZ sprach mit dem Gubener Stadtratsvorsitzenden und Rechtsanwalt Klaus-Dieter Fuhrmann.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen