Lesen? Wozu? - Plädoyer fürs Blättern, Schwätzen, Ignorieren

Wer hat schon seinen "Ulysses" gelesen!? Alle sechs Wochen treffe ich mich mit einigen Freunden zu einem etwas merkwürdigen Lesekreis: Wir sprechen nie über ein bestimmtes Buch, sondern geben vorher nur einen bestimmten Begriff vor - Peinlichkeit, Warten, Engel -, zu dem dann jeder eine Passage finden muss, die er an dem Abend vorliest.
barbara-wopperer

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen