Liebe in Zeiten des Kapitalismus: Nina Hoss ist "Yella"

Nina Hoss lebt ihr Leben als "Yella" in dem traumhaften neuen Film von Christian Petzold. "Yella" ist auf eine ganz eigene Art eine Gespenstergeschichte - man ist sich nie sicher, ob das, was man sieht, Yellas Realität ist oder nur ein Traum, eine Erinnerung oder Fiktion.
nina-heinrich

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen