"Live8", "Live Earth": Wenn Stars uns das Gutsein abnehmen

Die Popstars der Welt, die sich wieder einmal zu einem globalen Benefizkonzert zusammenfinden; ein bis zwei Milliarden Menschen, die dabei vielleicht zuschauen; und das positive Bewusstsein für Umwelt und Mitmenschen, das dabei hoffentlich entsteht - das klingt inzwischen fast nach Routine.
armin-wolf

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen