Männer dominieren Linkspartei

Dass Links- und Emanzipiert-Sein nicht immer miteinander einhergeht, ist keine ganz neue Erkenntnis. Schon die Männer des SDS liebten eher die Körper der Uschi Obermaiers als den Geist ihrer Mitstreiterinnen. Dass es mit der Gleichberechtigung in der neuen deutschen Linken aber so schwer würde, hätten ihre Frauen trotzdem nicht gedacht.
anna-tillack

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen