"Mafiastimmung" an Schule in Malmö

Zum ersten Mal sollen in Schweden Teile einer Schule wegen Problemen mit Gewalt und Kriminalität geschlossen werden. 200 Schüler der oberen Klassen in der Hermodsdalsschule in Malmö sollen auf andere Schulen der südschwedischen Stadt verteilt werden, das hat die Stadtteilverwaltung angekündigt.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen