Manchmal tickt eben einer aus: Vier Berliner Jugendliche im Gespräch

Der Hilferuf der Rütli-Schule, ein Zwölfjähriger, der seine Lehrerin niederschlägt, ein amoklaufender Hauptschüler - in Berlin ist ein Schuljahr zu Ende gegangen, das geprägt war von der Diskussion um die zunehmende Gewalt. Im Gespräch mit der SZ berichten drei Hauptschüler und eine Gymnasiastin von der Lage an ihren Schulen.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen