Manipuliert: Polizei in Sachsen-Anhalt stuft eindeutig rechtsextreme Straftaten als nicht zuzuordnen ein

Berlin - Der Innenminister von Sachsen-Anhalt hat eingeräumt, dass die Statistik über politische Straftaten in seinem Bundesland flächendeckend geschönt worden ist.
sascha-chaimowicz

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen