"Mehr Pfeffer an die Suppe!": Interview mit Franz Müntefering

Vizekanzler Franz Müntefering kritisiert die Linke, fordert mehr Klarheit von der Kanzlerin und warnt vor ungebremster Globalisierung Vor kurzem ist Vizekanzler Franz Müntefering (SPD), 67, gegenüber der Kanzlerin laut geworden. Manche deuteten das als Anfang vom Ende der Großen Koalition. Im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung erläutert er, was er sich von Angela Merkel wünscht. Und wie er Oskar Lafontaine packen will.
armin-wolf

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen