Mit der Kraft der Kokosnuss - Kleine Staaten machen sich auf kreative Art vom Energiemarkt unabhängig

Die Lösung für Samoas Energieproblem lag auf der Straße, am Strand und auf dem Grasland unter den Palmen: Kokosnüsse wachsen dort in solchem Überfluss, dass man sie einfach verrotten ließ. Bis Muaausa Joseph Walter, der Generaldirektor des samoanischen Stromversorgers Electric Power Corporation, vor zwei Jahren auf die Idee kam, aus den Palmenfrüchten Strom zu erzeugen.
christoph-koch

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen