Mit der Niveadose zur Revolution: Ralph Hammerthalers Roman "Aber das ist ein anderes Kapitel"

Der VW Käfer ist das geheime Bindeglied zwischen den Protagonisten dieses Romans. Das sorglose, verwöhnte Arztsöhnchen Philipp kurvt in seinem alten, blau-weiß lackierten "Glückskäfer" durch das Berlin der Jahrtausendwende wie einst sein Vater Albrecht mit Tomás, seinem besten Freund, durchs Ruhrgebiet. Nur dass der Käfer damals grau war, Anfang der sechziger Jahre - er stand für Autoboom und Wirtschaftswunder.
nina-heinrich

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen