Mit Projekt im Kopf

"Amélie"-Regisseur Jean-Pierre Jeunet wagt mit seinem neuen Film das Unerhörte. In "Micamacs - Uns gehört Paris" schickt der kreative Kopf aus Frankreich seinen Protagonisten auf eine Mission Impossible und präsentiert die erste Fantasy-Komödie über Waffenhändler.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Bild: ap

  • teilen
  • schließen