Münchens Gehirn - Deutschlands leistungsstärkster Computer

Was passiert, wenn zwei ICE-Züge mit voller Geschwindigkeit aneinander vorbeirasen? Wie müssen die Gleise beschaffen sein, die solchen Kräften standhalten? Eine Ader im Gehirn ist angeschwollen, wird sie platzen? Fragen wie diese haben zwei Dinge gemein: Sie sind ungeheuer komplex - und sie sind eine Herausforderung für die Computertechnik.
nina-heinrich

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen