Nach 27 Jahren wollen die USA und Iran wieder Gespräche führen, doch die gegenseitigen Provokationen dauern an

Paris - Diskrete Kontakte zwischen den Erzfeinden Iran und USA hat es immer gegeben, auch wenn offiziell vom "großen Satan" oder von der "Achse des Bösen" die Rede war.
anna-tillack

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen