Nachgefragt: Was ist der Reiz des Speed-Skibergsteigens?

Minimales Gepäck, maximale Geschwindigkeit - das ist die Formel der Speed-Skibergsteiger. Der 30-jährige Benedikt Böhm, bis 2006 Mitglied im Nationalteam Skibergsteigen, und Sebastian Haag, 29, haben in dieser Disziplin bereits Erfahrung gesammelt: Den 7546 Meter hohen Mustagh Ata im Pamir-Gebirge bewältigten sie in weniger als elf Stunden, den Gasherbrum II (8035 Meter) in 17 Stunden. Am vergangenen Donnerstag brachen die beiden Münchner gemeinsam mit dem Franzosen Nicolas Bonnet nach Nepal auf, zum Manaslu, dem achthöchsten Berg der Erde. Das Ziel: auf Skiern innerhalb eines Tages zum 8163 Meter hohen Gipfel und zurück.
nina-heinrich

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen