Neuer Job für Berlusconi: Italiens Ex-Premier plant eigene Universität

Der italienische Multimilliardär und Oppositionsführer Silvio Berlusconi will mit Hilfe einer "Universität des liberalen Denkens" ein angebliches "Monopol" der Linken in der Kultur und im Bildungswesen Italiens brechen.
stefan-biro

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen