New Yorker Philharmoniker als Kulturdiplomaten in Norkorea

Was die New Yorker Philharmoniker in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang spielen werden, steht fest: Dvoráks Symphonie "Aus der Neuen Welt", Wagners Ouvertüre zum dritten Akt von "Lohengrin", George Gershwins "American in Paris" - und zum Finale die nordkoreanische Nationalhymne, gefolgt vom "Star Spangled Banner".
sascha-chaimowicz

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen