Österreich stolpert: Neue Tageszeitung startet mit Lieferproblemen

Gibt es Österreich wirklich? Das haben sich Freitagfrüh viele in der Alpenrepublik gefragt. Die mit großem Trommelwirbel für 1. September angekündigte neue Tageszeitung, deren Namen manche einfallslos, andere genial finden, war nicht zu finden. "Lieferschwierigkeiten" und "technische Probleme", haben die Brüder Wolfgang und Helmut Fellner später erklären lassen, die Österreichs 17. Kaufzeitung gut 18 Monate lang vorbereitet hatten.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen