Palästinensischer Spielball: Machtkampf um BBC-Reporter

Seit 105 Tagen wird der BBC-Journalist Alan Johnston in Gaza gefangen gehalten, als Geisel eines mit der Hamas verfeindeten Mafia-Clans, der Doghmushs. Die islamistische Terror-Organisation Hamas ist in einem Zwiespalt. Einerseits verspricht sie werbewirksam, den Reporter zu befreien, andererseits beweist der Doghmush-Clan, dass die Hamas nicht überall die Macht hat. Für Johnston eine lebensgefährliche Situation.
anna-tillack

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen