Papst schweigt zu Missbrauchsskandal

Der Vatikan verteidigt Benedikt gegen "Propaganda" und "Geschwätz des Augenblicks"
max-scharnigg

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen