Party gegen die Wohnungsnot: Die Pariser Protestgruppe "Jeudi Noir"

Es braucht nicht viel, um Gérard Thévénin aus der Fassung zu bringen: Ein Pfiff aus einer Trillerpfeife, Konfetti, das langsam auf seine Glatze fällt, Chilloutmusik - schon gerät die geordnete Welt des Managers aus den Fugen.
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen