Pendeln für die Karriere: Wie mobil sind wir wirklich?

Und was macht das Pendeln mit uns? Diese Fragen beantwortet die erste repräsentative Studie über Ursachen, Verbreitung und Folgen von berufsbedingter Mobilität in Deutschland und fünf weiteren europäischen Ländern. Professor Norbert Schneider, Soziologe an der Universität Mainz und Leiter der Untersuchung, fasst die wichtigsten Ergebnisse zusammen.
christina-waechter

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen