Philip, 18 Jahre: "Wir brauchen mehr ausländische Lehrer"

Philip Özdemir, 18, ist ein Auserwählter. So würde er das selbst zwar nicht ausdrücken, doch wegen seiner hervorragenden Leistungen in der Schule wurde der Gymnasiast aus Salach im Kreis Göppingen in das Stipendienprogramm "Talent im Land Baden-Württemberg" aufgenommen. Die Robert-Bosch- und die Markel-Stiftung fördern damit besonders begabte Schüler aus Einwandererfamilien. Dass es auch solche Erfolgsgeschichten gibt, geht in der aktuellen Debatte um Migrantenkinder und Hauptschulen zumeist unter.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen