Physik-Nobelpreisträger schaffen Basis für moderne Computerfestplatten

Auf Fotografien aus der Anfangszeit der Computertechnik sind oft weiß bekittelte Labormenschen zu sehen, die in sterilen Hallen arbeiten und autoreifengroße Metallplattenstapel herumwuchten. Das waren die ersten Computer-Festplatten, und die "Elektronische Datenverarbeitung", kurz EDV, wurde von schrankartigen Großrechnern erledigt. Dass am Beginn des 21. Jahrhunderts Computer längst ihren Weg aus den Kellern der Großkonzerne auf die Schreibtische der Welt und als Handys und MP3-Spieler in die Jackentaschen der Menschheit gefunden haben, lag entscheidend an der Entwicklung von Mikrochips, die auf einem Daumennagel-kleinen Stück Silizium mehr leisten als jeder Großrechner der 1970er-Jahre.
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen